© 2018 by Dr. Ulrike Benal

 

Medikamentöse Therapie

Im Rahmen eines ganzheitlichen, biopsychosozialen Verständnisses von psychischem und psychosomatischem Leidenszustand, kann auch eine medikamentöse (z.b. antidepressive, angstlösende etc.) Behandlung erforderlich werden.

Als Fachärztin kann ich Sie auch in diesen Belangen beraten und gegebenenfalls eine zusätzliche medikamentöse Behandlung mit Ihnen vereinbaren.

In manchen Fällen kann es sich als hilfreich erweisen, die medikamentöse Behandlung von einer anderen Fachärztin zu begleiten, als die primär psychotherapeutische Behandlung

("Behandlungssplitting").

Derzeit kann ich aus Kapazitätsgründen leider keine ausschließlichen medikamentösen Behandlungen bei jenen Patientinnen durchführen, welche sich bei einer anderen Therapeutin in Psychotherapie befinden.